Archiv für den Monat: Februar 2015

Was kostet ein Kratzbaum ?

Was kostet ein Kratzbaum ?

Also es kommt nur drauf an was du dir vorstellst?
Kratzbäume für Katzen gibt es in vielen verschiedenen Größen und Formen. Genauso ist die Qualität ganz unterschiedlich. Kleinere Kratzbäume mit nur einem Sisalstamm und maximal einer Ebene bekommst du in der Regel schon unter 50 Euro. Die machen deiner Katze aber sicher wenig Freude. Wenn du aber große Kletterlandschaften mit allen möglichen Zubhör und mehreren Ebenen suchst, dann kann das ganze auch gerne weit über 100-200 Euro kosten. Bei uns  findest du eine kleine Auswahl an verschiedenen web Größen. Achte aber unbedingt nicht nur auf den Preis. Hört sich blöd an, aber die Qualität ist in der Tat wichtig. Was nutzt dir ein billiger Kratzbaum wenn er unter zu starker Belastung schnell die Segel streicht?

Wo sollte ein Kratzbaum stehen ?

Wo sollte ein Kratzbaum stehen ?

Ein Kratzbaum sollte immer dort stehen, wo sich der Mensch die meiste Zeit des Tages aufhält. Bei vielen ist das das Wohnzimmer. Dort steht er am besten da wo ein Platz ist der nicht direkt der Sonne ausgesetzt ist z.B. in einer Nische. Musst halt mal schauen, wo er hinpasst. Mein Nachbar hat im Wohnzimmer vor der Heizung  Platz gehabt. Das isteine prima Stelle. Da ist es gleichzeitig warm, das lieben die Tiger.

Meiner Meinung nach gehen ungenutzte Zimmer  genau aus diesem Grund nicht, Küche geht garnicht (Katzenhaare im Essen, Katze auf der heißen Herdplatte), und der Kratzbaum sollte ja rund um die Uhr für die Katze zugänglich sein.

Eine Meinung eines unserer Blog Leser:
Also, wenn das so ein großer Kratzbaum ist, wo der oder die Minitiger auch drauf liegen und schlafen können, wäre der beste Platz vor der Heizung am Fenster. So haben es die Katzen schön warm, haben was zum gucken und sind auch nicht so alleine. (Carsten 78)

 

  ohnerezeptpotenzmittel