Archiv für den Monat: Dezember 2015

Katzenbaum deckenhoch

Dieser deckenhohe Katzenkratzbaum macht seinem Namen alle Ehre!

Ihre Katze hat die Nase voll von langweiligen und kleinen Kratzbäumen? Der neue stilechte Katzenbaum CAT13-3 wird Ihre Katze begeistern. Mit seinen unendlich vielen Spiel- und Klettermöglichkeiten lädt er zum Toben ein und bietet daneben auch ausreichend Platz für kleine Ruhepausen in einer der Höhlen oder auf den Liegemulden. Ihre Samtpfote hat die Wahl und wird die öden alten Zeiten vergessen. – Deckenhoher Kratzbaum für mehrere Katzen geeigenet
– Bezogen mit weichem hochwertigem Plüsch
– Kratz-Stämme sind mit strapazierfähigem Natursisal umwickelt
– Drei kuschelige Höhlen zum Verstecken
– Drei exklusive Liegemulden zum Entspannen in unterschiedlichen Höhen
– Zwei sisalumwickelte Leitern zum Klettern und Krallenwetzen
– Zwei Leitern zum Klettern und Kratzen
– Extra hohe Aussichtsplätze
– Inklusive lustigem Spielseil

Textile Rohstoffzusammensetzung:
– 100% Polyester

Abmessungen:
– Gesamthöhe: ca. 260 cm (Höhe einstellbar zwischen 230 cm und 260 cm)
– 1 Bodenplatte: ca. 60 x 50 cm
– 1 Bodenplatte: ca. 70 x 50 cm
– Sisalstämme ca. 8 cm Durchmesser
– Liegemulden ca. 35 cm Durchmesser
– Häuser: ca. 45 x 40 x 30 cm

Lieferumfang:
– Kratzbaum gem. Ihrer Wahl als Bausatz zur Selbstmontage
– Inklusive Befestigungsmaterial
– Aufbauanleitung

Warum brauchen Katzen einen Kratzbaum

Warum brauchen Katzen einen Kratzbaum ?

Ich würde einen Kratzbaum empfehlen,einmal zum Krallen wetzten und zum anderen als Aussichtsplattform und Rückzugsmöglichkeit.Klar gibt es mit Sicherheit Tiere die einen Kratzbaum nicht annehmen,aber in der Regel werden sie doch dankend angenommen.Wenn er nicht angenommen wird kann man ihn ja vielleicht interessanter  für die Katze machen wie z.B. mit Spielzeug,Catnip, Eingängen zum jagen,verstecken und spielen. So ein Kratzbaum/Kratztonne kann ein super Spielplatz  für die Katzen sein.
Schaut euch einfach hier mal um.

Des weiteren ist ein Katzenkratzbaum gut, weil die Katze dann ihre Krallen nicht an deinen Möbeln und Vorhängen schärft, sondern an dem Kratzbaum. Aber so ein Kratzbaum hat auch noch viele andere Vorteile direkt für die Gesundheit deiner Katze. Durch das Spielen bleibt deine Katze aktiv und sie wird nicht so schnell fett. Auch für die Gelenke ist es gut.

Wie groß muss ein Kratzbaum sein ?

Wie groß muss ein Kratzbaum sein ?

Die Größe ist nicht unbedingt so wichtig. Ab 1,50 m  ist für den Anfang  schon ok. Wenn Du Platz hast und etwas mehr Geld anlegen möchtest, such Dir einen entsprechenden Baum aus. Gibt’s in jeder Preislage. Katzen lieben es von hoch oben alles zu überblicken.

Es hängt natürlich davon ab wieviel Platz du hast. Es gibt schöne zum in die Ecke stellen und die Riesenteile die bis unter die Decke reichen.Ist aber natürlich auch eine Frage des Geldbeutels. Ich meine, deine Katze wird sich über jeden Kratzbaum freuen, egal wie gross er ist.
Auch ein 1m Kratzbaum würde schon reichen.
Wie schon gesagt das ist meine persönliche Meinung und Erfahrung.

Kratzbum

Den richtigen Kratzbaum für den Vierbeiner finden

Den richtigen Kratzbaum für den Vierbeiner finden

Ein Kratzbaum gehört zur Grundausstattung für jeden Katzenbesitzer. So benutzen die Tiere ihren Baum als Spielzeug, er dient ihnen als Versteck, aber vor allem können die Krallen geschärft werden. Wer sich keinen Kratzbaum ins eigene Zuhause holt, der riskiert, dass Möbel und Tapeten irgendwann nichtmehr schön aussehen. Dennoch gibt s bei einem Kratzbaum vieles zu beachten. So sollte herausgefunden werden, aus welchem Material er bestehen soll, welche Größe benötigt wird oder ob er über gewisse Extras verfügt.

Welche Art von Kratzbaum

Zum einen haben Katzenbesitzer die Möglichkeit sich für einen handelsüblichen Katzenkratzbaum aus dem Material Sisal entscheiden. Sisal ist ohne Zweifel ein Material, was Katzen lieben. Hat der Tierfreund jedoch einen Vierbeiner, der viel und häufig kratzt, dann wird der Sisal schon nach wenigen Jahren in Mitleidenschaft gezogen. Diese Modelle sind außerdem nicht gerade günstig, was die Überlegung doppelt schwer macht. Von Anfang etwas teurer sind Kratzbäume aus Naturholz. Dieses Material mag nicht jede Katze, es ist jedoch weitaus langlebiger. Die nächste Frage, dass Kratzbaum Modell betreffend lautet, wie der Kratzbaum beschaffen sein soll. Es kann sich dabei um ein freistehendes Modell handeln, es gibt aber auch Kratzbäume mit Wand- oder Deckenbefestigung. Eine explizite Expertenempfehlung gibt es in diesem Zusammenhang nicht. Welche Wahl getroffen wird, hängt zum einen von der Katze und zum anderen natürlich vom finanziellen Budget des Besitzers ab.

Der Kratzbaum und seine Befestigung

Wer sich nicht für einen freistehenden Kratzbaum, sondern für ein Modell, was entweder an der Wand oder an der Zimmerdecke befestigt wird entscheidet, der hat dabei mehrere Vorteile. Auch gibt es individuelle Befestigungssysteme, die an die eigenen Vorlieben und örtlichen Gegebenheiten angepasst werden können. Kratzbäume mit Deckenbefestigung eignen sich vor allem gut, wenn eine wildere Katze diesen Baum in Anspruch nimmt. Die Befestigungen schützen die Sisalbäume gut und verleihen ihnen Stabilität. Den gleichen Vorteil bieten Kratzbäume, die sich an der Wand befestigen lassen. Sie schaffen Raum für Stabilität, sind aber nicht so hoch, was manchen Katzen zugutekommt. Soll das Katzenmöbel individuell sein und zur Wohnung passen, dann können Katzenbesitzer auf individuelle Systeme zurückgreifen. Hier kratzt die Katze definitiv an einem Unikat. In den Systemen gibt es verschiedene Elemente, mit welchen sich auch Befestigungsmöglichkeiten an Decke und Wand mit einbeziehen lassen. Auf jeden Fall sollten die verschiedenen Kratzbaum Modelle vor einem Kauf gegenübergestellt und verglichen werden. Auch lohnt es sich bei renommierten Herstellern zu kaufen. Wer sich dann immer noch nicht sicher sein sollte, hat zudem die Möglichkeit, in Kundenmeinungen und Bewertungen zu lesen, da erfährt der Katzenfreund aus erster Hand, wie die anschmiegsamen Vierbeiner mit eigenem Kopf auf das eine oder andere Modell reagieren.

 

Kratzbaum mittelgross 152cm

Katzen Kratzbaum mittelgross 152cm hoch in verschiedenen Farben

Katzen kratzen mit ihren Tatzen an diesem Kratzbaum für Katzentatzen
Der mittelgroße Katzenkratzbaum mit vielen Spiel- und Kuschelmöglichkeiten.
Hier kann sich ihr Stubentiger so richtig austoben.

Beschreibung:
-> mittelhoch : ca. 152cm
-> mit lustiger Spielschnur
-> hoher Aussichtsplatz
-> eine kuschelige Höhle, um sich zurückzuziehen
-> die Sisalumwicklung eignet sich ideal zum Krallen wetzen
-> die Plüschteile sind kuschelig weich
-> mit Hängekorb zum einkuscheln

Textile Rohstoffzusammensetzung: 100% Polyester

Lieferumfang:
1 x Kratzbaum zur Selbstmontage
1 x mehrsprachige Aufbauanleitung (DE, FR, GB)

Kratzbaum mittelhoch 1,00 meter hoch

Kratzbaum mittelhoch 1,00 meter hoch

Dieser exklusive Kratzbaum lässt in Sachen Spiel und Spaß keine Katzenwünsche mehr offen

Mit diesem abwechslungsreiche Katzenkratzbaum kann sich Ihre Samtpfote austoben und danach Ihre wohlverdienten Ruhepausen einlegen. Auch der Katzenliebhaber wird hier auf seine Kosten kommen, denn der Kratzbaum ist nicht nur praktisch, sondern sieht dabei auch richtig gut aus und ist in verschiedenen Farbvarianten verfügbar.

– Mittelhoher Kratzbaum für bis zu 3 Katzen
– Bezogen mit weichem hochwertigem Plüsch
– Kratz-Stämme sind mit strapazierfähigem Natursisal umwickelt
– Kuschelige Höhle zum Verstecken
– Bequeme Hängematte
– Weiche Liegmulde zum Entspannen
– Extra hohe Aussichtsplätze
– Sisalumwickelte Leiter zum Spielen und Krallenwetzen

Textile Rohstoffzusammensetzung:
– 100% Polyester

Abmessungen:
– 1 Bodenplatte ca. 30 x 55 cm
– Haus ca. 37 x 29 cm (drehbar)
– Liegemulde ca. 30 cm Durchmesser (drehbar)
– Stammdurchmesser ca. 8 cm

Lieferumfang:
– Kratzbaum als Bausatz zur Selbstmontage
– Aufbauanleitung

Gesamtgewicht:
ca. 17 kg